Szymon Wyrzykowski

Im Alter von 6 Jahren begann seine Musikausbildung, und alle bisherigen Etappen beendete er mit Auszeichnungen: Studium an der Musikakademie in Poznan, Abteilung Stettin, im Fach Chorleitung bei Professor Jan Szyrocki. 2006 Abschluss eines weiteren Studiums an der Fakultät für Musiktheorie, Dirigieren und Komposition der Musikakademie in Warschau (Symphonie und Oper) bei Professor Antoni Wit.

Seit seinem 17. Lebensjahr leitete er verschiedene Instrumental- und Vokalensembles in ganz Polen. Er dirigierte Orchester und Chöre wie: „Sinfonia Varsovia“ Stettiner Philharmonie, Świętokrzyska Philharmonie, Orchester „Akademie“, Chor und Orchester der Mozartgesellschaft 2003, Deutsch-Polnische Chorakademie „in terra pax“, Chor Allegrezza del Canto.

Szymon Wyrzykowski ist einer der Gründer der Mozartgesellschaft 2003 und ist ihr künstlerischer Leiter. Während des dreijährigen Bestehens hat er über 40 Oratorienkonzerte in größeren polnischen Städten organisiert und aufgeführt. Im Rahmen seiner Tätigkeit in der Mozartgesellschaft 2003 und dem Akademischen Chor der Technischen Universität Stettin arbeitete er zusammen mit Persönlichkeiten wie: Jan Szyrocki, Kurt Masur, Richard Zielinski, Billy Harper, Marek Tracz, Paweł Łukaszewski, Andrzej Nikodemowicz, Ernest Bryll und Krzysztof Kolberger.

Seit Oktober 2006 ist er Dirigent und künstlerischer Leiter des Akademischen Chores „Prof. Jan Szyrocki“ der Technischen Universität Szczecin/Stettin. Zum 60-jährigen Bestehen der Hochschule führte er im September 2006 mit dem Chor die „Krönungsmesse“ von W.A. Mozart auf. Im Januar 2007 leitete er in der Kathedrale zu Stettin das schon zur Tradition gewordene „Weihnachtsmysterium“.